Für eine erfolgreiche MPU ist in vielen Fällen ein vorhergehendes Abstinenzprogramm

über meist 12 Monate "quasi" verbindlich.

 

Ob der Abstinenznachweis auch in Ihren Fall für die MPU notwendig ist,  können wir

Ihnen in einem persönlichen Gespräch  -nach Einsicht in Ihre Unterlagen - sagen . 

( Tel 0951-2978155 in Bamberg)

 

Abstinenznachweise können in Form von Urinproben oder

als Haarproben bei einer MPU-Stelle erstellt werden.( Oder auch im Gesundheitsamt).

Bitte achten Sie auf die amtliche Berechtigung der Entnahmestelle- es gibt immer wieder hier Formfehler, die Ihre MPU schädigen.

 

Dies gilt für Alkoholfälle und Drogenfälle gleichermaßen.--> siehe unten